foto1
Running text caption 1
foto1
Running text caption 2
foto1
Running text caption 3
foto1
Running text caption 4
foto1
Running text caption 5
Running free since 2010

Lange Zeit war das Laufen für mich (Jg. 1979) in erster Linie eine Art Pflichtübung, um einigermassen fit zu bleiben. Der Spass hielt sich in Grenzen und spätestens nach einer halben Stunde und nur wenigen zurückgelegten Kilometern erklärte ich mein Training jeweils für beendet.

Im Kanton Aargau aufgewachsen, spielte ich einige Jahre als Torwart bei Handball Brugg in der 4. Liga, bevor ich eher zufällig meine Freude am Laufsport entdeckte. Durch meinen Umzug nach Laufen BL bedingt, konnte ich nicht mehr weiter in Brugg Handball spielen, da der Weg zu den Trainings und Meisterschaftsspielen im östlichen Kantonsteil des Aargaus zu weit gewesen wäre.

Der Zufall wollte es, dass schon kurz darauf der alljährliche „10 Meilen Laufen“ stattfand. Weil ich weiterhin in Bewegung bleiben wollte und auf der Suche nach einer neuen Sportart war, meldete ich mich spontan für die Kurzstrecke über 4 Meilen (6.4 km) an. Etwas erschöpft, aber sehr zufrieden lief ich einige Wochen später zum ersten Mal über die Ziellinie im Laufner Stedtli.

Noch im selben Jahr folgten weitere Teilnahmen an Laufveranstaltungen in der ganzen Schweiz. 2011 schliesslich lief ich meine erste vollständige Saison. Inzwischen bestreite ich jedes Jahr zahlreiche Wettkämpfe im In- und Ausland und bezeichne den Marathon (wie manch anderer Läufer auch) als die für mich faszinierendste Disziplin.

Persönliche Bestzeiten:

 

 

10 km: 38.15,8 (Oensingen, 26.03.17)
10'000 m: 39.15,86 (Uster, 15.06.18)
10 Meilen: 1:05.11,0 (Aarau, 29.04.18)
Halbmarathon: 1:24.21,2 (Lugano, 21.05.17)
Marathon: 2:58.39 (DE-Hamburg, 23.04.17)

Verein: